LUXEMBURG
LJ

Die Theater der Stadt Luxemburg und das Théâtre du Centaure starten Projekt „TalentLAB“

Die Theater der Stadt Luxemburg gründen in der neuen Spielzeit gemeinsam mit dem Théâtre du Centaure eine neue Plattform, um aufstrebende Talente in Luxemburg zu fördern. Das neu gegründete TalentLAB sei eine Art Laboratorium, das es jungen Kreativen ermöglichen soll, ihre Projekte unter dem Blick etablierter Spezialisten zu entwickeln. Die erste Ausgabe des TalentLAB findet zwischen dem 9. und 19. Juni 2016 statt. Die drei Theaterhäuser haben jetzt einen Aufruf für Projekte gestartet, der sich an junge Kunstschaffende - Schauspieler, Musiker oder auch Regisseure - richtet, die an Bühnenproduktionen arbeiten. Das Regelwerk sieht vor, dass nur Kreative am TalentLAB teilnehmen dürfen, die ihre Karriere erst gestartet haben oder sich auf dem Weg zu einer professionellen Karriere befinden. Die jungen Initiatoren der Projekte müssen während der gesamten Zeit zwischen dem 9. und 19. Juni 2016 verfügbar sein. Es muss es sich um eine Eigenkreation handeln oder um die persönliche Adaption vorhandener Texte. Die drei Landessprachen oder Englisch dürfen für die Bühnenkreation benutzt werden.

Bekanntgabe am 15. Januar

Einsendeschluss ist der 15. Dezember. Der Projektträger darf für den Versuchsaufbau nicht länger als 20 Minuten brauchen, lediglich vier Redner sind zugelassen. Eine Kommission, die sich aus professionellen Theaterakteuren zusammensetzt, wird die eingesendeten Dossiers überprüfen und am 15. Januar 2016 ihre Entscheidung bekanntgeben.

Die Dossiers müssen eine detaillierte Beschreibung des Projektes enthalten sowie den Lebenslauf des Projektträgers und ein Anmeldeformular, das auf der Internetseite www.lestheatres.lu oder www.theatecentaure.lu.erhältlich ist.