LUXEMBURG
LJ

„Fest vun der Natur“ in Kockelscheuer lockte über 4.000 Besuchern an

Am Wochenende war es wieder soweit: Das komplette Gelände rund um das „Haus vun der Natur“ in Kockelscheuer wurde von „natur & ëmwelt“ in ein großes Familienfest verwandelt. Über 50 Aktivitäten und Stände informierten rund um die Themen Natur, Nachhaltigkeit und Umwelt. Das bunte Angebot an zahlreichen Naturprodukten, biologischen sowie lokal hergestellten Lebensmitteln, Kunsthandwerk und thematischen Ständen sorgte für Abwechslung.

„Seit einigen Jahren machen wir ja jetzt ein gesamtes Wochenende“, sagt François Benoy von „natur & ëmwelt“ gegenüber dem „Journal“, „und es ist mittlerweile toll bei den Leuten angenommen. Am Samstag hat wirklich alles gepasst. Da waren doppelt so viele Besucher da wie die Jahre zuvor.“ Von besonderem Interesse sei unter anderem die Schafsschur und das Freilassen von Tauben aus der Pflegestation gewesen. „Aber auch die zahlreiche Aktivitäten für die ganze Familie wie das Baumklettern, Demonstrationen von Forst- und Schmiedearbeiten mit den Pferden im Wald als auch die Vorführungen mit dem Imker kamen sehr gut an“, sagt Benoy. Natürlich konnten die Tiere des hauseigenen Bauernhofes besucht und unter Aufsicht gefüttert und gestreichelt werden.

So waren die Organisatoren gestern sehr zufrieden, als sie bekanntgeben konnten, dass „4.000 Besucher den Weg zum Fest gefunden hatten“, wie Benoy ausführte.

www.naturemwelt.lu