PASCAL STEINWACHS

Seinen traditionellen Grillnachmittag für die sogenannte Briefingpresse - im Neusprech von Blau-Rot-Grün II auch noch „Press Barbecue“ genannt (sehr alte Leser werden sich vielleicht noch erinnern, was es mit diesen Briefings auf sich hatte) - organisiert Staatspremier Bettel in diesem Jahr zwar erst im September zur politischen Rentrée (weiß der Geier warum - vielleicht wegen dem dann schlechteren Wetter), aber als Fremdenführer ist unser Regierungschef emsiger denn je, was auch dem www-„Essentiel“ aufgefallen ist, das die vorgestrige „Guide For One Day“-Tour durch die Hauptstadt mit Bettel nur loben konnte. Genauso wie „Claire und Jean-Paul aus Frankreich“, die sich über „die Gutmütigkeit des Politikers“ nur wundern konnten: „Man hatte gar nicht den Eindruck, dass er überhaupt ein Premierminister ist. In unserem Land sind selbst Bürgermeister distanziert“. Das Highlight der Tour war natürlich Xavier Bettel selbst, wie „Claire und Jean-Paul, das Paar aus Frankreich, am Ende der Tour“ feststellten: „Besonders spannend war es, den Arbeitsbereich des Premierministers zu entdecken und seine persönlichen Gegenstände zu sehen“. Weitere Touren sind vorerst leider nicht geplant. Schade...