ROLLINGEN
LJ

Sonntagabend erhielt die Polizei die Information, dass ein Mann trotz eines bestehenden Fahrverbots mit seinem Wagen in Rollingen unterwegs sei. In der Route de Luxembourg konnte der gemeldete Wagen angetroffen und der Fahrer kontrolliert werden.

Die Fahrzeugpapiere waren in Ordnung jedoch konnte der Mann keinen Führerschein vorzeigen, weil er ihn angeblich zu Hause vergessen hatte. Eine Überprüfung ergab jedoch, dass er zurzeit einem Fahrverbot unterliegen würde.

Da es sich bei dem Mann um einen Wiederholungstäter handelt, wurde die Staatsanwaltschaft in Kenntnis gesetzt. Auf Anordnung wurde der Mann festgenommen und der Wagen beschlagnahmt. Er wurde Montagfrüh dem Untersuchungsrichter vorgeführt.