WASHINGTON
DPA

Die US-Notenbank hat zum zweiten Mal binnen drei Monaten den kurzfristigen Leitzins erhöht und weitere Erhöhungen in nächster Zeit signalisiert. Der Zinssatz wurde am Mittwoch um 0,25 Prozent auf immer noch niedrige 0,75 bis 1 Prozent angehoben, wie die Fed mitteilte. Damit signalisierte sie acht Jahre nach der großen Finanzkrise und Rezession auch, dass nach ihrer Einschätzung die Wirtschaft keine Unterstützung durch Niedrigstzinsen mehr benötige.