VIANDEN
LJ

10. Internationales „Music Festival & School“ in Vianden gestartet

Seit dem Samstag proben und performen wieder junge Nachwuchsmusiker für Kammermusik in Vianden: Das diesjährige „Vianden International Music Festival & School“ läuft noch bis zum 19. August und bietet wochenlanges, intensives Training mit Weltklasse-Musikern und Musiklehrern und natürlich Konzerte. Über 30 Nachwuchstalente kommen so mit bedeutenden Musiklehrern aus den USA, Korea, China und Japan zusammen, um gemeinsam in dem idyllischen Städtchen ihre Fertigkeiten der Musik zu vervollständigen. So wird zum Beispiel in der ersten Woche gemeinsam in Gruppen gespielt, um später einem Publikum ein Repertoire an klassischer Musik nach eigener Vorstellung vorspielen zu können. Das Zusammenspiel talentierter Musiker ist das Kernstück des Festivals, bei dem Alter, Kultur und Religion zu einem interessanten, einmaligen Amalgam verschmelzen dürften.

Am morgigen Dienstag wird dem Publikum zudem das erste Konzert vorgespielt; es spielen die eingeladenen Professoren. Insgesamt wird es Konzerte im Viandener Schloss, im „Centre Culturel Larei“, in der Trinitarierkirche, im „Ancien Cinéma“ und im Gymnasium in Neuerburg geben. Insgesamt wird sieben Mal aufgespielt. Wie die vergangenen neun Jahre wird auch in diesem Jahr der Fokus auf zwischenmenschliche Beziehungen und gemeinsames Lernen gelegt.


Auskünfte über das Konzertprogramm und weitere Details
werden über die Internetseite www.viandenfestival.eu geboten