PASCAL STEINWACHS

Ex-Boxweltmeister Vitali Klitschko mag zwar - wenn er dafür Geld bekommt - verdammt fest zuschlagen können, scheint aber ein recht gutmütiger Geselle zu sein, ansonsten er, der ja auch noch Politiker ist, auf der vorgestrigen EVP-Sause im „klenge Kueb“ wohl kaum Jenni a Menni (nicht zu verwechseln mit Fix und Foxi), in diesem Fall die halbe CSV-Fraktion, rangelassen hätte, um sich mit ihm auf einem Selfie ablichten zu lassen. Dann gab es aber auch noch Selfies mit Donald Tusk, aber auf Facebook & Co. kommt so ein A-prominenter Boxer natürlich um einiges besser rüber als so ein gequält dreinschauender Politiker, den wohl nur die Wenigsten überhaupt kennen dürften. Bei der Kirchberger Fete dabei war ebenfalls Deutschkanzlerin Merkel, aber an die traute sich - außer Marc Spautz - keiner ran, derweil Brüssel-Migrant Juncker wieder mal griesgrämig wie eh und je aus der Wäsche schaute, aber das könnte auch am feucht-miesen Wetter gelegen haben.

Im „Hémicycle“ - zusammen - abgelichtet wurde dann aber auch das beliebte Fragestellerduo Adehm/Roth, wohingegen CSV-Fraktionschef Wiseler sich mit Ehrenpremierchef Santer begnügen musste. Man kann eben nicht alles haben...