LUXEMBURG
JEFF KARIER

Restaurantgruppe „Espaces Saveurs“ feiert Geburtstag

Mit der Eröffnung des Restaurants „La Mirabelle“ wurde vor 25 Jahren der Grundstein für die Restaurantgruppe „Espaces Saveurs“ gelegt. Dieses Jahr feiert die Gruppe nicht nur ihr 25-jähriges Bestehen, sondern auch gleich den Geburtstag eines weiteren ihrer aktuell sechs Restaurants. Denn vor 20 Jahren wurde das Restaurant „Come Prima“ im Herzen der Altstadt eröffnet.

Wie Olivier Fellmann, der gemeinsam mit Dominique Colaianni die Gruppe gegründet und ausgebaut hat, erzählt, wurden nun im „Come Prima“ einige Renovierungsarbeiten durchgeführt und das Logo überarbeitet. „Bereits vor zwei Jahren haben wir die Küche renoviert und nun den Rest etwas verschönert“, erklärt er. In einigen Wochen soll dann auch passend zum Frühling eine neue Karte den Gästen präsentiert sowie die Formel für den Mittagstisch überarbeitet werden. Aktuell finden sich auf der Karte neben „Chaud froid de champignon Porto Bello et tartare de thon au coriandre“ auch „Involtini de veau au jambon de Parmes, sauge et mozzarella“.

Erfolgsrezept

Des Weiteren hat das „Come Prima“ mit Lamberto Ceolotto einen neuen Direktor bekommen. Zuvor arbeitete er im „l’Ultimo“ in Mamer als Maître d’hôtel. „Lamberto hat in Mamer sehr gute Arbeit geleistet. Er suchte eine neue Herausforderung und haben ihn daher den Posten des Direktors angeboten“, begründet Fellmann den Schritt. Er und Colaianni setzten sehr stark auf guten Service, fördern daher ihr Personal und suchen auch weit über die Grenzen Luxemburgs hinaus nach qualifiziertem und motiviertem Personal. Das mag neben der kreativen Energie der beiden Chefs auch einer der Gründe für den Erfolg der Gruppe sein.

Und „Espaces Saveurs“ wächst weiter. Ende April soll in Howald das „Bistrot Burger“ eröffnet werden, bei dem unter anderem die Bistroküche Ideen für Burgerkreationen liefern wird. So wird es dort etwa den „Le Luxem’burger“ geben, bei dem die „Bouneschlupp“ Ideengeber war.


www.espaces-saveurs.lu