LUXEMBURGINGO ZWANK

41. ADAC Zurich 24h-Rennen an Pfingsten auf der Nordschleife

Countdown für das Rennen des Jahres: Am Pfingstwochenende (17. bis 20. Mai) sind rund 180 Fahrzeuge auf der längsten und legendärsten Rennstrecke der Welt im 24-Stunden-Einsatz. Vor erwarteten 200.000 Zuschauern küren die besten Langstreckenteams beim ADAC Zurich 24h-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife den Klassenprimus der Saison. Der beinharte Fight der Boliden von Audi, AMGMercedes, BMW und Porsche wird erstmals am Sonntagnachmittag (19. Mai, 17.00) freigegeben und endet am Pfingstmontag. Umrahmt wird er von einem riesigen Rahmenprogramm. Rund um die Nordschleife beginnen die Fans schon ab Montag vor dem Rennen ihre Positionen zu beziehen und feiern eine Vollgas-Grillparty. Neben dem sportlichen Rahmenprogramm sorgen spektakuläre Highlights - etwa die Ehrenrunde von Michael Schumacher im Formel-1-Boliden unmittelbar vor dem Start - für Unterhaltung.

Höhepunkt im Rahmenprogramm: „Schumi“ drehtEhrenrunde

Rund um das ADAC Zurich 24h-Rennen von Pfingstsonntag auf -montag erwartet die Fans an der Rennstrecke ein Riesenprogramm. Auf der Strecke wechseln sich nach dem traditionellen Auftakt mit der Leistungsprüfung der RCN am Freitagmorgen spannende Rahmenrennen ab: Porsche Carrera Cup Deutschland und ATS Formel 3 Cup, das gemeinsame Rennen von Renault Clio Cup Bohemia und MINI Trophy sowie die historischen Fahrzeuge der ADAC 24h-Classic sorgen dafür, dass die Zeit nicht lang wird. Abseits des Renngeschehens locken Events wie der Adenauer Racing Day (Donnerstagabend, Innenstadt Adenau) oder die Falken Drift-Show am Samstagabend in der Müllenbachschleife die Zuschauer an. Red Bull präsentiert am Samstag und Sonntag atemberaubende Einlagen eines Kunstflug-Helikopters und die beliebte Motocross-Show im Rahmenprogramm vor dem Start (Sonntagnachmittag, vor der Mercedes-Tribüne).

Einen besonderen Höhepunkt verspricht außerdem Mercedes-Benz unmittelbar vor dem 24h-Rennen: Formel-1-Rekordchampion Michael Schumacher wird zu einer Demorunde im Formel-1-Silberpfeil auf die Nordschleife gehen. Mit der ersten Runde eines Silberpfeils durch die Grüne Hölle seit den Tagen Juan Manuel Fangios sagt der Kerpener den Motorsportfans auf seine ganz besondere Weise „Dankeschön“.


Alle weiteren Informationen gibt es unter www.24h-rennen.de sowie über Facebook (24hNurburgring). Tickets sind im Vorverkauf noch bis in die Veranstaltungswoche erhältlich im Internet auf www.eventim.de