LUXEMBURG
LJ

„Stëmm vun der Strooss“ bewirtete 400 Gäste beim Weihnachtsessen

Der weihnachtliche Konsumrausch geht an vielen Menschen vorbei, selten aus bewusster Abstinenz, allzu oft „mangels Masse“. Obdachlose, Alleinerziehende, Flüchtlinge und viele Alte sind davon betroffen. Damit auch die Menschen, die sonst nichts haben, ein schönes (Vor-) Weihnachtsfest erleben können, gibt es seit Jahren das Weihnachtsfest der „Stëmm vun der Strooss“. Auch in diesem Jahr sorgte man dort dafür, dass Dutzende Freiwillige, auch aus anderen sozialen Organisationen, im Kulturzentrum Bonneweg über 400 bedürftigen Gästen ein schönes Weihnachtsessen servieren konnten. Menschen, vom Flüchtlingskind bis zum greisen Obdachlosen, denen es an vielem mangelt, erlebten so ein paar seelisch und körperlich wärmende Stunden. Der Besuch des Nikolaus durfte natürlich nicht fehlen. Dieser überraschte die Gäste aber wahrscheinlich nicht so sehr, wie die Teilnahme von Premierminister Xavier Bettel an der Weihnachtsfeier der „Stëmm vun der Strooss“.