LUXEMBURG
PASCAL STEINWACHS

Fünf Fragen an LSAP-Fraktionschef Alex Bodry

Auch der beschäftigste Politiker muss sich irgendwann einmal mal ein paar Tage Pause gönnen, und wann geht das besser als über die Weihnachtstage.

Grund genug, den Fraktionsvorsitzenden beziehungsweise Gruppenanführer der im Parlament vertretenen Parteien einige Fragen per Email zukommen zu lassen, heute an LSAP-Fraktionschef Alex Bodry.

Was waren für Sie die drei politischen Highlights in diesem Jahr?

Alex Bodry Das Gesetz über die gleichgeschlechtlichen Ehen und die Abtreibungsreform, die Ausarbeitung des Gesetzesvorschlags zum Verfassungsreferendum sowie der Haushalt 2015 mit dem Zukunftspaket und der anschließenden Übereinkunft zwischen Regierung und Gewerkschaften.

Und ihre drei persönlichen Highlights?

Bodry Die Entscheidung, auf das Ämterkumul zu verzichten und das Bürgermeisteramt von Düdelingen abzugeben, mich endlich voll und ganz auf ein politisches Amt- Abgeordneter und Fraktionschef im Parlament - konzentrieren zu können sowie der Frankreichurlaub im Sommer mit meiner Familie.

Was wird 2015 aus ihrer Sicht das politisch heißeste Dossier werden?

Bodry Ohne Zweifel das Referendum im Vorfeld der Verfassungsreform am 7.Juni. Hoffentlich gelingt es, eine sachliche und breite Diskussion über Sachfragen zu bekommen. Es ist wichtig, vor allem in Sachen Neudefinierung des Verhältnisses zwischen dem Staat und den Kirchen einen Durchbruch zu erzielen.

Was sind ihre persönlichen Vorsätze für das neue Jahr?

Bodry Mich weniger unter Stress setzen zu lassen und Ordnung in meine Arbeitsorganisation zu bringen.

Wie verbringen Sie die Feiertage?

Bodry Wie immer: In der Familie. Auch ist ein kurzer Museumstrip mit Frau und Kindern nach Amsterdam geplant.