LUXEMBURG
LJ

In den kommenden Wochen soll nach und nach auf den Quais des hauptstädtischen Hauptbahnhofs drahtloses Internet verfügbar sein. Das erklärt Minister François Bausch (déi gréng) auf eine parlamentarische Anfrage der Abgeordneten von „déi gréng“, Josée Lorschée.

Bislang ist Wifi bereits in Teilen des Bahnhofsgebäudes verfügbar. Außerdem sollen die Bahnhöfe Mersch, Ettelbrück, Bettemburg, Esch/Alzette, Belval/Universität, Differdingen, Petingen, Rodingen und Düdelingen im Laufe des ersten Semesters 2017 mit Wifi ausgestattet sein. In den neuen Haltestellen Pfaffenthal-Kirchberg und Howald werden die Fahrgäste ebenfalls auf das Angebot zurückgreifen können.

Die Auslieferung des ersten von insgesamt elf KISS-Triebwagen der Serie 3200 an die CFL, der Wifi-fähig und mit 3G/4G-Verstärkern ausgestattet ist, steht indes kurz bevor. Die Maschine soll zunächst über mehrere Monate in einer Testphase eingesetzt werden, um Erfahrungen zu sammeln. Danach wird die Entscheidung fallen, was die Ausstattung der anderen zehn Triebwagen angeht.