PASCAL STEINWACHS

Wir wissen nicht, ob der EU-Kommissionschef zu viel von der Wintersonne abbekommen hat oder sonst wie in anderen Sphären schwebte, aber auf jeden Fall zeigte sich Jean-Claude Juncker gestern am Rande des EU-Gipfels in Bezug auf die zukünftigen Beziehungen zwischen London und Brüssel gegenüber Journalisten überzeugt, dass es für das Vereinigte Königreich besser sei, wenn er britischer Premier wäre: „Je ne suis pas le Premier ministre britannique, ce serait bien si je l‘étais, mais je ne le suis pas“. Eine gute britische Premierin wäre aber natürlich auch Viviane Reding, ist diese doch laut ihren eigenen Aussagen und dank ihrer langjährigen Erfahrung für quasi alles geeignet, sehr zum Ärger von LSAP-Arbeitsminister Nicolas Schmit, der Reding gestern dann auch daran erinnerte, dass Selbstlob müffelt.

Und weil die CSV solch tolle Leute hat, will jetzt auch der RTL-Sportreporter Nico Keiffer „CSV-Politiker werden“, wie die Erzbistumszeitung gestern voller Begeisterung schrob, so dass RTL, das wegen dem anstehenden Wahldings in den nächsten Wochen noch anderer Persönlichkeiten verlustig gehen könnte, sich wohl oder übel nach einem neuen Fußballkommentator umsehen muss. Und irgendwann sitzen sie alle im Parlament...