PASCAL STEINWACHS

Alles neu macht nicht nur der Frühling, sondern alles neu machen sie auch in Luxemburg. Nachdem die ganze Nation bereits im letzten Jahr mit dem famosen „Luxembourg - Let’s make it happen“-Dings gebrandet wurde, ist nun auch die altehrwürdige Frühjahrsmesse in „Springbreak“ umgetauft worden, wobei „Springbreak“ - und die Bilder sprechen für sich! - aber tatsächlich etwas ganz total tolles zu sein scheint, wie wir nach einer kurzen Googelei unter dem entsprechenden Stichwort herausgefunden haben. Abgehalten wird die Frühjahrsmesse, pardon, die „Springbreak“-Sause dann auch nicht mehr in den Messehallen, sondern in der „Luxexpo THE BOX“. Kein Wunder, dass da auch die großherzogliche Polizei an einem „Rebranding“ arbeitet, und dafür sogar eine Million Euro ausgeben will, wie gestern die Erzbistumszeitung berichtete. Das Mantra der Reform lautet übrigens, „wo Polizei drauf steht, muss auch Polizei drin sein“.

Und dann wartete das „Wort“ auch noch mit dem Artikel „Was Asselborn sagen sollte“ auf, was jedoch ziemlich fies war, hatte Asselborn (der gestern seine außenpolitische Erklärung gab) doch noch gar nichts gesagt, und das Gesagte sowieso nur schwer mit Wörtern wiedergegeben werden kann...