PASCAL STEINWACHS

Das Corona-Dings ist zwar noch immer genauso doof und gnadenlos wie zuvor, aber irgendwie scheint das den Leuten im Moment schnurzegal zu sein, die, nach gefühlten hundert Jahren Einsamkeit im heimischen Domizil, endlich wieder nach draußen wollen, um dort ihr während all der Zeit angefressenes Übergewicht wenigstens ein klein bisschen loszuwerden. Nicht dass man bei seinem nächsten Ischgl-Abstecher oder/und bei der Päischtcroisière 2021 (die Ballermann-Saison ist ja leider gelaufen) eine schlechte Figur macht, kann so eine Polonaise mit Extrakilos doch ganz schön schweißtreibend sein. Endlich wieder nach draußen gehen will aber auch Obersympath Tom Cruise, und zwar nach ganz draußen, nämlich in den Weltraum (gibt es dort eigentlich Corona?), wo er, bescheiden wie er ist, einen Dreh auf der Raumstation ISS plant. Respekt! Morgenluft wittert indes die CSV, die jetzt endlich – Corona sei Dank - ihre Xorro-Masken wieder anziehen kann, die seit dem Rückzug von Jean-Claude Juncker aus der großherzoglichen Politik ein jämmerliches Dasein im tiefsten Keller der CSV-Zentrale fristen mussten. Eine erste Aktion hatten die christsozialen Xorros übrigens bereits gestern Nachmittag, als sie als Rächer des Ceta-Handels-Dings auftraten. Wenn das mal keine Maskerade war...