LUXEMBURG
LJ

In der Nacht vom Freitag auf den Samstag wurden im Norden des Landes zehn Bushaltestellen demoliert. Zumeist wurden Scheiben zerstört.

Der Zeitraum der Taten kann zwischen Mitternacht und 5.30 Uhr eingegrenzt werden. Die Polizei bittet um Hinweise, wenn Zeugen verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben: an die Dienstelle Diekirch unter der Telefonnummer 4997-8500. 

Folgende Bushaltestellen wurden beschädigt:

Erpeldingen, N7, Bushaltestelle "um Dreieck"
Ingeldorf, Rue de la Sûre, Bushaltestelle "Kiirchplaz", "Bei der Bréck" und "Cité Longchamps"
Diekirch, Route d'Ettelbruck, Bushaltestelle "Lorentzwues"
Bettendorf, Route de Diekirch, Bushaltestelle "Elick"
Seltz, C.R. 354, "Selz"
Folkendingen, im Ortskern
Broderbour, im Ortskern
Ettelbrück, in der Nähe der Sportshalle