PASCAL STEINWACHS

Passend zur Weiberfastnacht veröffentlichte das „Tageblatt“ gestern ein Porträt der „stählernen Lady“ Danielle Igniti, der langjährigen Hausherrin des Düdelinger Kulturzentrums „opderschmelz“, die dieser Tage in den „Un-Ruhestand“ verabschiedet wurde. Das Esch/Alzetter Blatt erinnert dann auch, dass Igniti „nicht gerade dafür bekannt ist, ein Blatt vor den Mund zu nehmen“, und zeigt sich restlos begeistert: „Zu Beginn des Gesprächs zündet sie dementsprechend nicht wie Claude Wiseler vor kurzem bei einem Tageblatt-Interview eine Kerze, sondern eine Zigarette an“. Finden wir auch sympathisch.

Mehr als sympathisch finden wir indes den Auftritt unseres Staatspremiers in Ägypten, der hier beim EU/Arabien-Gipfel seine eigene Homosexualität thematisierte, und „dabei gegenüber hochrangigen arabischen Politikern offen“ kritisierte, „dass er in nicht wenigen Mitgliedstaaten der Arabischen Liga allein deshalb vom Tod bedroht wäre“, so das „Tageblatt“, nachdem es einen entsprechenden Tweet des ZDF-Korrespondenten Stefan Leifert gelesen hatte: „Eisiges Schweigen bei den einen, stille Freude den anderen“. Auf den wiederum Bettel reagierte: „Nichts sagen war für mich keine Option“. Hut ab vor so viel Courage...