PASCAL STEINWACHS

Das Coronadings ist zwar verdammt lästig und ganz schön stachelig, hat aber auch seine guten Seiten, zeigte sich doch zum Beispiel dieser Tage ein US-Kriminologe überzeugt, dass es wegen Corona „weniger Massaker“ in den USA gebe. Toll! Zum Britisch-Lernen ist Corona aber auch gut, dominieren in diesen Tagen doch lauter Anglizismen à la „Home-
office“, „Zoom-Room“, „Lockdown“, „Home-Schooling“, „Social Distancing“ und „Flatten the Curve“ unseren Wortschatz.

Apropos Britisch: Dort, in London, lebt normalerweise auch Tessy von Luxemburg, und die hat anscheinend einen neuen Boyfriend, wie „bunte.de“ zu berichten weiß, nämlich einen „Schweizer Unternehmer“. Entsprechende Bilder hat Frau von Luxemburg auf ihrem – Achtung: noch mehr Anglizismen - Instagram-Account gepostet, wobei „die gemeinsamen Bilder von Ostern“ von einem „sehr vertrauten Umgang“ zeugen, wie es heißt. Vermutlich habe er „sogar einige der Fotos geschossen, auf denen die hübsche Luxemburgerin mit ihren Söhnen zu sehen ist“. Kommentare von Fans, die sie zu ihrem Freund beglückwünschen, ehrt Tessy dann auch „mit einem Like“. Da wünschen wir der „zweifachen Mama“, die offenbar „langsam aber sicher das große Liebes-Outing“ vorbereitet, natürlich alles Gute...