LUXEMBURG
LJ

18 Fragen an Romain Schneider, Minister für Entwicklungszusammenarbeit, Sport und soziale Sicherheit

Für unsere diesjährige Sommerserie ließen wir einer Reihe von Politikern Fragen per Email zukommen, von denen die meisten auf dem berühmten Fragebogen von Marcel Proust beruhen. Einige haben noch am gleichen Tag und vor ihrem Urlaub geantwortet, bei anderen lässt die Antwort immer noch auf sich warten. Befragt wurden neben den Regierungsmitgliedern in erster Linie die Fraktionsvorsitzenden beziehungsweise die Gruppenanführer der im Parlament vertretenen Parteien sowie die Parteipräsidenten respektive die Parteisprecher.

Heute ist Romain Schneider (LSAP) dran, Minister für soziale Sicherheit, Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe und Sport.

Was war in Ihren Augen das wichtigste politische Dossier in der zurückliegenden Kammersession?

Romain Schneider Für mich persönlich der Gesetzestext zur Reform der Pflegeversicherung.

Welches sind für Sie die Prioritäten für die Rentrée?

Schneider Die eingebrachten Gesetzesvorschläge im Parlament zur Abstimmung zu bringen.

Wohin fahren Sie in den Urlaub, und warum?

Schneider Algarve, wegen Sonne und wunderschönen Landschaften.

Was haben Sie sich in sportlicher Hinsicht für den Urlaub vorgenommen?

Schneider Jeden Tag eine Stunde Fitness.

Welche Bücher planen Sie, im Urlaub zu lesen?

Schneider Unter anderem den neusten Krimi von Monique Feltgen „Verschollen im Uelzechtdall“.
Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?

Schneider Bei bester Gesundheit zu sein.

Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten?

Schneider Fehler, zu denen man steht!

Was ist für Sie das größte Unglück?

Schneider Schwere Erkrankung bei Menschen im allgemeinen, und natürlich im Familien- und Bekanntenkreis, Terror, Krieg...

Ihre liebsten Romanhelden?

Schneider Pippi Langstrumpf.

Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?

Schneider John F. Kennedy.

Ihre Lieblingshelden in der Gegenwart?

Schneider Freiwillige Helfer in Krisensituationen und Krisengebieten.

Ihr Lieblingsmaler?

Schneider Joan Miro.

Ihr Lieblingsautor?

Schneider Stephen King.

Ihr Lieblingskomponist?

Schneider Johann Strauss Sohn.

Ihre Lieblingsbeschäftigung?

Schneider Fahrradfahren und mit meinem Hund spazieren gehen.

Ihr Hauptcharakterzug?

Schneider Geduld.

Ihr größter Fehler?

Schneider Schwer zu sagen, es gibt sicher einige, aber der Vorteil ist, dass man aus Fehlern lernt.

Ihre gegenwärtige Geistesverfassung?

Schneider Zufrieden über das Geleistete in diesem ersten Halbjahr und motiviert in die Zukunft blickend.